Máret Ánne Sara, Norwegen (Sámi)

Máret Ánne Sara oder Mikkol Ivvara Jovsseha Ivvara Máret Ánne, wie man sie auf Samisch vorstellen würde, ist eine samische Künstlerin und stammt aus einer traditionellen Rentierhirtenfamilie. Im tiefsten Innern ist sie analysierende Beobachterin und Geschichtenerzählerin, mit Bildern und mit Worten, und ihr künstlerischer Ausdruck ist äußerst vielseitig: Marét Ánne Sara studierte Kunst und Illustration in England sowie Produktdesign im norwegischen Kautokeino. Als einheimische Journalistin berichtete sie außerdem über indigene Themen weltweit. Seit 2003 stellt Máret Ánne Sara ihre Arbeiten aus und entwirft Motive für samische Kunst- und Modedesigner. Von ihr als Autorin erschien der phantastische Jugendroman  Ilmmiid Gaskkas (dt. Zwischen den Welten), der 2014 für den Kinder- und Jugendliteraturpreis des Nordischen Rates nominiert wurde, und der Folgeroman Doaresbealde doali. Sie lebt und arbeitet im nordnorwegischen Kautokeino.

© Foto: Frank Lande

Mára Ánne Sara ist Teilnehmerin der Ausstellung „Into the Wind!“

Lesungen mit Máret Ánne Sara am 26.5./10.00 im Felleshuis, 27.5./9.00 (Schullesung) und 29.5. zum Familientag im Felleshus. 

Máret Ánne über ihr Buch Mellom verdener

Download Information und Anmeldung

 

Cover: Ilmmiid Gaskkas, DAT 2014
Maret Anne Sara: www.maretannesara.com