Sara Lundberg, Schweden

Sara Lundberg, geboren 1971, bildete sich in den USA zur Illustratorin aus. Fast zehn Jahre lang illustrierte sie Texte anderer AutorInnen, bevor sie mit ihrem Bilderbuch Vita streck (dt. Weiße Linien) debütierte – mit eigenen Texten und Illustrationen. Der im Herbst 2011 erschienene Nachfolger Vita streck och Öjvind wurde für den Kinder- und Jugendliteraturpreis des Nordischen Rates 2013 nominiert. Sara Lundberg erhielt 2013 den Kinder- und Jugendkulturpreis Heffaklumpen für ihr Buch Öjvind och världens ände. Im Herbst 2015 erschien mit Vita, Öjvind och ingenting der vierte Band der preisgekrönten Reihe. In Einzel- und Gruppenausstellungen reisen Sara Lundbergs Werke durch ganz Europa, die Künstlerin selbst ist beispielsweise auch auf Veranstaltungen in Nepal zu erleben.

© Foto: Ola Kjelbye

Sara Lundberg ist Teilnehmerin der Ausstellung „Into the Wind!“

Workshops mit Sara Lundberg am 26.5./9.00 in der Zentral- und Landesbiliothek Berlin, am 27.5./9.00 in der Kurt-Tucholsky-Bibliothek und am 29.5. zum „Familientag im Felleshus“.

Sara beschreibt ihren Workshop

Download Information und Anmeldung

ingenting_01-1

 

Cover: Vita streck och ingenting, Alfabeta 2015
Sara Lundberg: www.saralundberg.se